Nach dem Studium in die Selbstständigkeit

Raffael-FasslerName: Raffael Fassler
Aktueller Job: Selbstständiger Webdesigner

Hinweis: Dieser Beitrag wurde NICHT gesponsert. Dieser Beitrag ist ein persönliches Interview. 

Warum hast du dich für das Bioinformatik-Studium entschieden?

Mir ist Programmieren und informatisches Denken schon immer leicht gefallen und ich habe mich für die Biologie sehr interessiert.

Wo hast du Bioinformatik studiert und wie fandest du das Studium?

Ich habe in Jena studiert und das Studium hatte Vor- und Nachteile. Es war ein kleiner Studiengang und damit gab es eine angenehme Atmosphäre und die Profs waren sehr zugänglich. Aber durch die Vorlesungen bei Biologen und Informatikern stand man immer mal zwischen den Stühlen.

Wie bist du zu deinem aktuellen Job gekommen?

Ich habe mich selbstständig gemacht.

Was genau machst du in deinem Job?

Erstellen und Betreuen von Webseiten, Online-Shops, Evaluationen und Marketing Sachen.

Was magst du an deinem Job?

Die Selbstbestimmtheit und dass es nie langweilig wird.

Welchen Bezug hat dein Job noch zur Bioinformatik und welche Kenntnisse aus dem Studium nützen dir in deinem heutigen Job?

Im weitesten Sinne hilft mir die wissenschaftliche Herangehensweise an Probleme. Das Lernen von weiteren Programmiersprachen im Studium hat es mir später leicht gemacht auch andere Sprachen zu lernen.

Welche Tipps würdest du Leuten geben, die gerne in diese Richtung gehen möchten?

Webdesign: So früh wie möglich anfangen Seiten zu erstellen.
Bioinformatik: So früh wie möglich anfangen Matrizen automatisch ausfüllen zu lassen.

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Juli 7, 2016

    […] Raffael Fassler ist Selbstständiger Webdesigner […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.